Bewohnervertretung

Das Heimgesetz garantiert älteren Menschen, die in einer Senioreneinrichtung leben, dass sie in Angelegenheiten des Heimbetriebs mitwirken dürfen. Hierunter fallen auch die Maßnahmen, die der Sicherung des Qualität und Leistungen des Heimträgers dienen, sowie die Vereinbarungen, die der Heimträger mit den Pflegekassen und den Sozialhilfeträgern über die einzelnen Leistungen des Heims, deren Qualität und den Preis trifft.

Die Mitwirkung geschieht grundsätzlich durch die Bildung einer Bewohnervertretung, deren Mitglieder dann die Interessen und Belange der Bewohnerinnen und Bewohner vertreten. Im Caritas- Alten- und Pflegeheim wird alle zwei Jahre eine Bewohnervertretung gewählt. Die Bewohnervertretung besteht aus fünf Mitgliedern, die vertrauensvoll mit der Einrichtungleitung zusammen arbeiten. In regelmäßigen Sitzungen werden Informationen über aktuelle Entwicklungen ausgetauscht sowie Wünsche Anregungen aufgenommen.

Die Wahl in Cura Vitalis ist auf folgende Bewohner/Innen gefallen:

 

1. Vorsitzende: Frau Maria Taphorn

2. Stellvertreter: Herr Bernhard Ording

3. Herr Josef Willen (Angehöriger)